Archiv

Vereinschronik des Gesangvereins Höpfingen

(WB) Seit bereits 150 Jahren bereichert der Jubiläumsverein als ortsältester Verein das kulturelle Leben der Gemeinde Höpfingen umfassend und nachhaltig. Die seit 1857 nachweisbare „Musikgesellschaft“ gilt als „legaler“ Vorläufer des 1861 offiziell gegründeten Vereins unter Leitung von Ludwig Eiermann. In Höpfingen stand auch die Wiege des am 26. August 1883 von Dirigent, Hauptlehrer Karl Trunzer, ins Leben gerufenen Gausängerbundes Buchen, einer der ältesten des Badischen Sängerbundes.

Folgende Dirigenten prägten verdienstreich und maßgeblich die Höpfinger Chöre: Maximilian Hartmann (1861-80), Karl Trunzer (1880-85), Karl Fürst (1886-90), Victor Kaiser (1909-20), Paul Böhrer (1947- 75), Karl Kaiser (1975- 99), Martin Vogel (1993-98), Stephan Rauber (1998-2003) und seit 2003 Gerhard Bönig.

Unvergessen auch: Ludwig Streckert, ein dem Verein mit Leib und Seele verbundener Vorsitzender (1975-84). Eine Vereinsführung, der Tradition, der Gegenwart und dem Fortschritt verpflichtet, förderte ideenreich zeitgemäße Gesangsformationen in den letzten Jahrzehnten und belebte damit vielfältige Vereinsaktivitäten. Bereits von 1949 bis 1953, eine Blütezeit des Vereins, bestand ein 104 Mitglieder ( 64 Sänger, 40 Sängerinnen ) zählender gemischter Chor, wieder reaktiviert 1993 unter Vorsitzendem Friedbert Fürst und Dirigent Martin Vogel.


Gleich zwei Coups landete der Vorsitzende Berthold Bundschuh: 2001 die Schaffung eines Vereinsdomizils (Dirigent Stephan Rauber) im vom Verein mitrenovierten alten Rathaus und 2005 die Gründung des hoch motivierten Chors „Vocalis“ mit Dirigent Gerhard Bönig. Die gegenwärtige Formation des im Gemeindeleben bestens integrierten Vereins mit seinen drei soliden, 87 Sängerinnen und Sänger umfassenden Chören (Männer- und gemischter Chor sowie Damenchor Vocalis) sind Garanten für breitgefächertes Liedgut, kooperative Zusammenarbeit auf allen Ebenen und gut gepflegte Geselligkeit, personifiziert durch den nimmermüden Vorsitzenden Berthold Bundschuh mit seinem regen Vorstandsteam und einem versierten Dirigenten Gerhard Bönig.


Im Jahre 1968 rief Dirigent Paul Böhrer den bis 1984 bestehenden Kinderchor mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern ins Leben; 1971 gründete er auch den Projektchor der „Lochbachlerchen“, der bis 2000 vorwiegend unter souveräner gesanglicher und textlicher Leitung von Dirigent Karl Kaiser die Prunksitzungen der „FGH70 Höpfemer Schnapsbrenner“ mit unvergessenen spritzigen Highlights umrahmte. Gegenwärtig zählt der Verein 111 Aktive: der gemischte Chor 56, der neue Damenchor „Vocalis“ 31 und der Kinderchor 24 unter langjähriger Leitung von Brigitta Scheuermann. Der Männerchor probt in der Regel montags von 19 bis 20 Uhr, der gemischte Chor freitags von 19.30 bis 21 Uhr und der Chor „Vocalis“ montags von 20 bis 21 Uhr. Alle Proben finden im Vereinsheim des alten Rathauses statt, das der Verein in Zusammenarbeit mit der Gemeinde 2001 gänzlich renoviert und zweckmäßig eingerichtet hat. Der Gesangverein ist ein in der Gemeinde tief verwurzelter Verein mit gegenwärtig insgesamt 404 Mitgliedern, darunter 178 Ehrenmitglieder.

150 Jahre Badischer Chorverband – „Baden singt!“

Unser Schülerchor Höpfingen darf den Sängerkreis Buchen vertreten und wird im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums des Badischen Chorverbandes im Karlsruher Zoo auftreten:

Samstag, 22.9.2012, 10:00 – 18:00 Uhr
Stadtgarten/Zoo Karlsruhe

Töne der anderen Art, wo sonst eher Quieken und Brüllen zu hören sind, erklingen am 22. September 2012 von 10.00 bis 18.00 Uhr Lieder von Kinder- und Jugendchören. Auf der Seebühne im zoologischen Stadtgarten Karlsruhe zeigen junge Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden ihr Können. Passend zum Veranstaltungsort können sich die Besucher auf tierisch gute Liedbeiträge freuen.

Vocalis erhält die “Badische Chorprämie 2012” für:

Erstmals wurde die „Badische Chorprämie“ vom Badischen Chorverband (BCV) im Jahre 2011 verliehen. Für Chöre, die ein tolles Konzert, eine außergewöhnliche Aktion, eine spektakuläre Veranstaltung oder einfach etwas Besonderes geleistet hatten. Auch in diesem Jahr erhielten 25 Chöre aus Baden-Württemberg, die mit jeweils 1500 Euro dotierte Badische Chorprämie.2012 wurde im Rahmen des Chorverbandstages in Donaueschingen die Prämie an die Vertreterinnen des Frauenchores Vocalis und den 1. Vorsitzenden des Gesangvereins 1861 Höpfingen e.V., Georg Berberich, übergeben.

Der Frauenchor Vocalis hat es mit seiner „Nacht der Jungen Chöre“ unter die Gewinner geschafft:

Gleich 3 Vertreter des kleinen Sängerkreises Buchen erhielten die begehrte Prämie: Der MGV Hainstadt, der Frauenchor "Vocalis" des Gesangvereins Höpfingen und der Sängerkreis Buchen selbst wurden vom Badischen Chorverband für ihr herausragendes Engagement mit der "Chorprämie" ausgezeichnet.

„Mit der Chorprämie wollen wir den besonderen Einsatz der Vereine belohnen und anderen zeigen, was alles möglich ist“ erklärte BCV Präsident Josef Offele. Eine Jury, die die gesamte Bandbreite chorischen Schaffens berücksichtigt, entscheidet über die Prämienvergabe. (Quelle:BCV)

Vocalis reist nach Graben-Neudorf


Chor Vocalis Höpfingen

Der Frauenchor Vocalis Höpfingen vertritt am 24.06.2012 den Sängerkreis Buchen und nimmt am Frauen-Chor-Festival in Graben-Neudorf teil. Das Konzert findet in der Pestalozzihalle in Graben-Neudorf statt - eine große Sport- und Mehrzweckhalle, die mindestens 800 Gästen Platz bietet und in der neben vielen anderen Veranstaltungen schon viele sehr schöne und hochwertige Konzerte stattgefunden haben.

Fröhliche Sängerinnen veranstalten gemeinsam einen Chortag, der den Zuhörern und den Chören viel Abwechslung und Freude bringen wird. Die Veranstaltung startet mit einem Gottesdienst und über den Tag entsteht ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches Programm, vorgetragen von den verschiedensten Frauenchören.

Bereits rechtzeitig im Vorjahr hat sich der Frauenchor Vocalis um die Teilnahme beworben und freut sich nun über die Zusage und auf das Frauen-Chor-Festival in Graben-Neudorf, welches vom Sängerkreis Bruchsal ausgerichtet wird.

Liederabend 2011

 

Samstag, 19. November 2011, um 20 Uhr in der Festhalle Höpfingen 

Der Gesangverein 1861 Höpfingen feiert im Jahr 2011 sein 150-jähriges Bestehen. Den Abschluß des Jubiläumsjahres bildet der traditionelle Liederabend in der Festhalle. 


 

Mitwirkende

Thomas Apiarius
Gesangssolist

Frauenchor "Amicanti" Sulzbach

Frauenchor "Ohne Worte ! ?" Königheim

Schülerchor Höpfingen

Chor "Vocalis" Höpfingen

Gemischter Chor Höpfingen

Männerchor Höpfingen

 

Chor-Event 2011: „Nacht der jungen Chöre“

 

Am Samstag, 16. Juli 2011, auf dem Vorplatz des alten Rathauses in Höpfingen. 

Der Gesangverein 1861 Höpfingen feiert im Jahr 2011 sein 150-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum finden in der Zeit vom 16.-18. Juli 2011 „Am Plan“ vor der historischen Kulisse des alten Rathauses in Höpfingen statt. In dieses dreitägige Fest ist der vom Sängerkreis Buchen in Höpfingen veranstaltete Chor-Event, „Nacht der jungen Chöre“, eingebunden.


Der Chor-Event, „Nacht  für junge Chöre“, sorgt seit 2005 im Zweijahresrhythmus immer wieder und immer mehr für Furore im Altkreis Buchen. Was vor sechs Jahren vom Sängerkreis Buchen durch den Projekt-Chor Hettingen aus der Taufe gehoben wurde, hat sich inzwischen zu einem gesanglichen Highlight gemausert, und die jungen Chöre unserer Region haben dadurch äußerst positiv auf sich aufmerksam gemacht, so der Hettinger Chor (2005), der Mudauer Chor (2007) und der Götzinger Chor vor zwei Jahren.

Der Höpfinger Chor Vocalis wird dieses liebgewonnene musikalische Ritual heuer im Rahmen seines 150-jährigen Jubiläums fortsetzen und es den jungen Chören dadurch ermöglichen, eine gemeinsame Plattform zu finden, um sich angemessen zu präsentieren, in gemeinsamer Runde zu singen und um sich anschließend gegenseitig kennen zu lernen. Zu diesem gesanglichen, musikalischen und gesellschaftlichen Leckerbissen lädt der Höpfinger Gesangverein alle Konzertliebhaber im historischen Ambiente des alten Rathauses herzlich ein.       

Bereits ab 18.00 Uhr haben die Gäste die Möglichkeit, bei gutem Essen und Trinken erste Kontakte und Gespräche auf dem Vorplatz des alten Rathauses aufzunehmen und sich genüsslich zu unterhalten. Eine geräumige Bühne, Großmarktschirme und ein Festzelt sind am Rathausvorplatz aufgebaut und sorgen für eine festliche und stimmungsvolle Atmosphäre.

Bei schlechter Witterung wird die Veranstaltung in die Festhalle verlegt.

Der Gesangverein Höpfingen mit seinem Chor Vocalis freut sich schon auf ein erbauliches Chor-Event bei einer hoffentlich lauen Sommernacht.  (Wendelin Böhrer)                                                                                                            


Festprogramm


Festprogramm des Jubiläumsvereins, „150 Jahre Gesangverein Höpfingen“ vom Samstag, 16. - bis Montag, 18. Juli 2011:

Samstag, 16. Juli:
Bereits ab 18.00 Uhr haben die Gäste die Möglichkeit, bei gutem Essen und Trinken erste Kontakte und Gespräche auf dem Vorplatz des alten Rathauses aufzunehmen und sich genüsslich zu unterhalten. Eine geräumige Bühne, Großmarktschirme und ein Festzelt sind am Rathausvorplatz aufgebaut und sorgen für eine festliche und stimmungsvolle Atmosphäre.
Um 20.30 Uhr startet das Gesangsprogramm.

Mitwirkende Chöre: 


Sonntag, 17. Juli 2011:
10.15 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche (Mitgestaltung durch den Gesangverein)
11.15 Uhr Festzug von der Kirche zum Plan mit den örtlichen Vereinen; Ehrungen.
12.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Unterhaltung durch den Schulchor Höpfingen.
14.30 Uhr Freundschaftssingen: Allfeld, Hardheim, Hettingen, Waldstetten.
17.00 Uhr „Rotschi International“: Highlights aus den vergangenen Jahren.
18.00 Uhr Unterhaltung mit dem Chor Vocalis.
19.00 Uhr Gemeinsames Volksliedersingen mit dem Singkreis Höpfingen.


Montag, 17. Juli 2011
14.00 Uhr Festbetrieb; Kindernachmittag mit Kinderflohmarkt; Rentnertreff.
19.00 Uhr Höpfinger - Bierabend